Filesharing neue Vorlagefragen an EuGH

Veröffentlicht von :

Das Landgericht München hat aufgrund der aktuellen BGH-Entscheidung vom 06.10.2016, Az. I ZR 154/15, dem EuGH Fragen zur Auslegung des europäischen Urheberrechts (RL 2001/29/EG und RL2004/48/EG) vorgelegt, da der BGH nunmehr wohl es für die sekundäre Darlegungslast des Anschlussinhabers ausreichen ...

Weiterlesen →

Dresden – Waldorf Frommer erhöht auf 915 EUR

Veröffentlicht von :

Die Kanzlei Waldorf Frommer erhebt in den Abmahnungen für Warner Bros. nunmehr 700 EUR Schadensersatz und 215 EUR Aufwendungsersatz für die Anwaltskosten. Dies ergbit nun die neue Summe von 915 EUR. Vorher waren es 815 EUR aufgeteilt in ...

Weiterlesen →

Dresden-Rechteinhaber verliert Klage wegen Filesharing

Veröffentlicht von :

Ich habe vom April 2015 bis zum März 2016 einen Mandanten vertreten, der erst eine Abmahnung, dann einen Mahnbescheid und dann die Klage der KSM GmbH aus Wiesbaden erhalten hattte. Die KSM GmbH gibt an, Rechteinhaber an diversen Filmwerken zu ...

Weiterlesen →

Waldorf Frommer Abmahnung für Twentieth Century

Veröffentlicht von :

Wieder einmal wurde  mir eine Abmahnung der Kanzlei Waldorf Frommer für die Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany GmbH (was für ein langer Firmenname) für den Spielfilm “The Secret Service” am 11.03.2016 in Dresden zur Überprüfung vorgelegt.

Es ist – wie ...

Weiterlesen →

Abmahnung Mad Max Fury Road durch Waldorf Frommer

Veröffentlicht von :

Abmahnung Mad Max Fury Road durch Waldorf Frommer

Die Rechtsanwälte Waldorf Frommer mahnen im Auftrag der Fa. Warner Bros Entertainment GmbH die Urheberrechtsverletzung durch Filesharing (illegales Tauschbörsenangebot) des Spielfilms Mad Max: Fury Road ab.

Auskunfts-, Unterlassungs-, Schadensersatz- und Aufwendungsersatzansprüche werden behauptet. Bittorent soll der Client gewesen sein. Neben der ...

Weiterlesen →

Haftung für Filesharing nach Tauschbörse I, II und III – Entscheidungen des BGH

Veröffentlicht von :

Die aktuellen Urteile des Bundesgerichtshofs (BGH) vom 11.06.2015 bringen Licht in die bisherige von Vermengung der Rechtsinstitute “tatsächliche Vermutung” und “sekundäre Darlegungslast” durch den BGH selber und durch die untereinstanzliche Rechtsprechung. Sauberer Vortrag auch schon außergerichtlich ist jedoch die Bedingung ...

Weiterlesen →

Dresden, Abmahnung Daniel Sebastian für DigiRights Administration

Veröffentlicht von :

Ich habe am 09.06.2015 zwei Abmahnungen von Rechtsanwalt Daniel Sebastian aus Berlin für die DigiRights Administration GmbH zur Überprüfung erhalten, die sich auf Filesharing von Songs ““Are You With Me“ von Lost Frequencies, “Firestone“ von Kygo feat. Conrad, “Stole The Show“ ...

Weiterlesen →

Dresden, Rechtsanwalt Daniel mahnt für Daedelic Entertainment ab

Veröffentlicht von :

Ich habe am 04.06.2015 eine Abmahnung von Rechtsanwalt Daniel Sebastian aus Berlin für die Daedelic Entertainment GmbH aus Hamburg zur Überprüfung erhalten, die sich auf Filesharing des Computerspiels “Das Schwarze Auge – Satinavs Ketten” bezieht.

Das Computerspiel ...

Weiterlesen →

Abmahnung Daniel Sebastian Dark Fantasy

Veröffentlicht von :

Rechtsanwalt Daniel Sebastian ist bekannt für Abmahnungen für Robert Diggs, bspw.  für den Soundtrack des Films Django Unchained. Das neueste Musikwerk, welches er nun abmahnt, heißt “Dark Fantasy”. Es soll im Spielfilm Hangover 3 enthalten sein. Die SKB UG soll ...

Weiterlesen →

Darlegungslast bei Filesharing-Verfahren

Veröffentlicht von :

In vielen Abmahnungen wegen Filesharings lese ich immer von der sekundären Darlegungslast, die der BGH in der Entscheidung Sommer unseres Lebens (Urteil vom 12.05.2010, Az. I ZR 121/08 ,  hier noch das Video zu dem Song um den es ging Weiterlesen →