Dresden Unterlassen der Fertigung von Fotos

Veröffentlicht von :

Der Fertigung von Lichtbildern oder auch nur das Erwecken des Anscheins zu fotografieren, um die vermeintlich abgebildete Person zu schikanieren, kann mit einem Unterlassungsanspruch begegnet werden, wenn dies mehrfach erfolgt und eine schwerwiegende Beeinträchtigung hieraus folgt, bspw. des allgemeinen Persönlichkeitsrechts ...

Weiterlesen →

Presserecht- Differenzierung zwischen Unterlassunsanspruch, Berichtigung und Gegendarstellung

Veröffentlicht von :

Der Bundesgerichtshof hat sehr schön herausgearbeitet, warum die Geltendmachung des Unterlassungsanspruchs, des Berichtigungsanspruchs und des Gegendarstellungsanspruchs durch den Betroffenen gegen den Berichterstatter verschiedene Angelegenheiten sind. Hier geht es zu meiner kurzen Besprechung Unterlassung, Berichtigung, Gegendarstellung .

Weiterlesen →

Überwachungskameras contra Persönlichkeitsrecht

Veröffentlicht von :

Ob Dashcam und/oder die Überwachungskamera zuhause. Die Kameras sind klein und die Aufnahmequalität gut.

Auf dem eigenen Grundstück mit einer Überwachungskameras zu filmen ist unproblematisch, da unbefugte Personen zwar ein Persönlichkeitsrecht besitzen, aber die Überwachung in diesem ...

Weiterlesen →

Geldentschädigung bei Persönlichkeitsrechtsverletzung

Veröffentlicht von :

Persönlichkeitsrechtsverletzungen können durch Bildberichterstattung und Wortberichterstattung bspw. auf social – media – Portalen erfolgen (siehe auch mein Beitrag auf chemnitz-rechtsanwalt.de ).

Die Frage die sich stellt, ist, ob neben Unterlassungsansprüchen, Widerrufansprüchen und Gegendarstellung auch eine ...

Weiterlesen →