Dresden- Datenschutzrecht – Handeln

Geschrieben von: Rechtsanwalt Thilo Zachow, Fachanwalt für IT - Recht, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht, TÜV Nord zertifizierter Datenschutzbeauftragter

Veröffentlicht am: 8. Juni 2018

Dresden- Datenschutzrecht – Handeln

Die

EU- Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO)

gilt nun seit zwei Wochen und sie zeigt bereits Wirkungen bei meiner

Beratung in Dresden.

Ich bin TÜV-zertifizierter Datenschutzbeauftragter, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht sowie Fachanwalt für IT-Recht in Dresden. Wenn Sie einen externen Datenschutzbeauftragten suchen oder Rechtsrat zum Thema Datenschutz wünschen, sind Sie bei mir richtig.

Verbraucher profitieren und freuen sich über mehr Rechte.

Sozialverbände und Verbraucherschutzorganisationen stellen sich auf.

Einige Unternehmen sind sich noch unschlüssig, ob sie überhaupt etwas machen wollen, werden jedoch nervös, da sie von Vertragspartnern Auftragsverarbeitungsvereinbarungen erhalten und diese bestätigen oder unterzeichnen sollen.

Dann werden auch noch von den Dienstleistern “datenschutzrechtliche Hinweise” in den Anschreiben zur Auftragsverarbeitungsvereinbarung erteilt, dass das Unternehmen für die ordnungsgemäße Erhebung, Rechtsgrundlage und Zweckprüfung der personenbezogenen Daten alleine zuständig sei und der Dienstleister sich selber nicht in der Verantwortung sieht, was dann zur völligen Verunsicherung der Unternehmensführung führt. Die Auftragsverarbeitungsvereinbarungen sind aufgrund der nicht vorhandenen Marktmacht in der Regel nicht verhandelbar und für individuelle Vereinbarungen kündigen die Dienstleister zum Teil die Kostentragung des Unternehmens hierfür an. Wenn Sie Zweifel haben, kontaktieren Sie einen Rechtsanwalt.

Goldene Zeiten für die Rechtsberatung im IT-Recht, insbesondere im Datenschutzrecht, in Dresden sind die Folge

und für mich als Fachanwalt für IT-Recht, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht sowie TÜV-Nord – zertifizierter Datenschutzbeauftragter ein Grund auf den so geschaffenen Handlungsdruck hier einzugehen.

Handlungsdruck für Unternehmen, Behörden, Kommunen

Mein neues Buzzlieblingswort ist “level playing field”. Dies bedeutet, dass die DS-GVO für alle Mitgliedstaaten ein gleich hohes Datenschutzniveau schaffen soll, wenn auf Bürger in diesen Mitgliedstaaten eingewirkt wird.

Erhöhte Bußgeldrahmen, welche in Informationsveranstaltungen und -blättern immer besonders hervorgehoben werden und die personelle Aufstockung der datenschutzrechtlichen Aufsichtsbehörden, auch in Dresden beim SächsDSB, führen zu einer Drohkulisse, die jedem Unternehmen, jeder Kommune und jeder Behörde den Auftrag gibt, etwas zu machen und die DS-GVO umzusetzen.

Auch wer viel analog arbeitet muss etwas tun.

Es gibt Ladeninhaber ohne Webseite, die meinen, dass sie nicht betroffen sind. Dennoch haben Sie bspw. Informationspflichten nach den Art. 13, 14, 21 DS-GVO, da es meiner Ansicht nach kein Unternehmen gibt, welches keine personenbezogenen Daten verarbeitet. Erhebliche Fleißarbeit steht bevor. Meine Erfahrung zeigt, dass mittelgroße Unternehmen in Dresden etwa drei Monate, selbst bei sehr engagierten Mitarbeitern benötigen, um mit mir als Datenschutzbeauftragter in Dresden, die ersten grundsätzlichen Dokumentationspflichten der DS-GVO zu erfüllen. Die Struktur hierfür kann ich als Datenschutzbeauftragter, Fachanwalt für IT-Recht und Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht in Dresden vorgeben und empfehlen.

Fangen wir mit einem

Datenschutzaudit in Dresden an und danach erstelle ich Ihnen einen individuellen Ablaufplan und betreue Sie gerne weiter.

Ihr Fachanwalt für Informationstechnologierecht, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht, Datenschutzbeauftragter (TÜV) in Dresden

Thilo Zachow

 

 

 

 

Über den Author:

Ich bin Fachanwalt für IT-Recht sowie Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht und habe mich auf das IT-Recht (Fachanwaltslehrgang), Internetrecht und damit zusammenhängend auf das Markenrecht, Urheberrecht und Medienrecht (Fachanwaltslehrgang) sowie Wettbewerbsrecht spezialisiert. Ich bin seit dem April 2009 Partner eines social media Unternehmens und Inhaber des Onlineportals www.aa13.info. Der TÜV Nord hat mich als Datenschutzbeauftragter (TÜV) zertifiziert. Ihr Rechtsanwalt Thilo Zachow Dresden - 7 Tage - 24 h. 0351 21066970