Dateifragmente (Chunks) bei Filesharing

Immer wieder stellt sich in der Beratung die Frage, ich habe den Download sofort abgebrochen, es können daher nur Bruchteile einer Datei downgeloadet- und damit zum Upload bereit gehalten worden sein. Ist das denn eine Urheberrechtsverletzung? Musikdateien und Videos können als Fragment abgespielt werden. Bei pdf- und Softwaredateien ist dies in der Regel nicht so. Mangels Wahrnehmbarkeit scheiden diese Dateien daher grundsätzlich aus. Bei wahrnehmbaren Dateifragmenten wird es auf die Szene oder das Geräusch ankommen (schutzfähiges Fragment). Soweit ein schutzfähiges Fragment bejaht wird, liegt eine Urheberrechtsverletzung vor. Weiterhin ist durch den Nachweis des Bereithalten zum Upload von Chunks kein Beweis dafür erbracht, dass das gesamte Werk angeboten wurde (angeblicher Anscheinsbeweis), sondern nur des einzelnen Chunks. Dies ist insbesondere bei Abmahnungen, die die German Top 100 Single Charts beinhalten problematisch, da nicht klar ist, ob der Chunk, das abgemahnte Werk betraf.

Sie haben Post vom Anwalt oder eine Abmahnung erhalten?

Rufen Sie mich an.

Ihr Rechtsanwalt Thilo Zachow

Dresden – 7 Tage – 24 h. 0351 21066970

Über den Author:

Ich bin Fachanwalt für IT-Recht und habe mich auf das IT-Recht (Fachanwaltslehrgang), Internetrecht und damit zusammenhängend auf das Markenrecht, Urheberrecht und Medienrecht (Fachanwaltslehrgang) sowie Wettbewerbsrecht spezialisiert. Ich bin seit dem April 2009 Partner eines social media Unternehmens und Inhaber des Onlineportals www.aa13.info. Ihr Rechtsanwalt Thilo Zachow Dresden - 7 Tage - 24 h. 0351 21066970